DIY: Ordner mit Geschichte – der Charme des Unperfekten

Hallo Ihr Lieben,

der heutige DIY-Quickie hat sich aus einer aktuellen (und bitter notwendigen) Aufräum-Action ergeben. Meine Ablage musste durchforstet werden und ein paar neue Sammler bändigen den Stapel an Projektmaterial – denn wie es immer so ist: es gibt einfach Dinge, die lassen sich nicht stur in Ordner ablegen. Man braucht irgendeinen Zwischenparkplatz.

01ordnerDIYIMG_0759

Wohin damit? Richtig! In die guten alten Papp-Sammler aus dem uns allen wohlbekannten Möbelhaus. Ich habe diese Dinger seit vielen Jahren und die Rücken sind voll mit dieser Historie – wieso nicht mal zeigen, wo man herkommt?

Mit Masking-Tape habe ich die Ordnerrücken beklebt und mit wasserfestem Stift beschriftet – da sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Durch das Tape scheinen die „alten“ Beschriftungen durch – ich finde, dass darf man auch mal stehen lassen und ruhig schmunzeln, was man so vor 10 Jahren so zu bändigen hatte. 🙂

01ordnerDIY

Macht es Euch schön

LG Terry

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s